für wandel statt schlafwandel

Das parlament in pause, wir auf play. mit sieben songs, die der politik die augen öffnen und keine ruhe gönnen. denn zusammen mit engagierten künstlerinnen und künstlern wollen wir dafür sorgen, dass der bundestag all die vielen wichtigen themen nicht verschnarcht, die trotz krieg und krise eine gerechte zukunft für uns alle gefährden. hört mit, helft mit. direkt hier oder auf einer streaming-plattform eurer wahl.
Play

wegschnarchen war gestern

Pandemie, Krieg und Energiekrise sind die zentralen Themen der letzten Monate. Dabei wurden aber viele Probleme verschlafen, die vor allem für die junge Generation enorm wichtig sind. Nicht zuletzt, weil der Bundestag wie jedes Jahr für zwei Monate die Snooze-Taste drückt, bleiben Klimaschutz, Kampf gegen Alltagsrassismus, digitale Transformation oder auch grundsätzliche soziale Gerechtigkeit auf der Strecke. Wir finden: spätestens, wenn das Parlament aus der Pause kommt, muss sich das nun dringend ändern. Und genau deswegen drücken wir die Play-Taste.

streamen und das parlament auffrischen

Jedes Mal, wenn du einen Song unserer #keinschlaflieder auf einer der zahlreichen Streaming-Plattformen abspielst, unterstützt du nicht nur, dass die verschnarchten Themen wieder laut werden, sondern wir spenden dafür auch noch 11 Cent an die Initiative Brand New Bundestag. Brand New Bundestag setzt sich mit frischen Gesichtern ein für eine progressive, zukunftsorientierte Politik im Parlament, und bringt Politik und Zivilgesellschaft an einen Tisch.
Play

krachmacher als wachmacher

Vor dem Bundestag regiert das Wach: Zusammen mit den unseren Freunden von Liedfett haben wir am Ende der parlamentarischen Sommerpause für ordentlich Alarm gesorgt. Auf Fahrradrikschas fuhren die Band und fritz-Freunde einen Tag lang quer durchs Regierungsviertel. Und machten so lautstark auf die von der Politik verschlafenen Probleme aufmerksam. kopfnickende Passanten inklusive.

mit dabei sind:

Mit der Band CHEFBOSS hat Alice Martin seit 2014 über die deutschen Grenzen hinaus für Aufsehen gesorgt. Als Gründungsmitglied setzte sie neue Standards für deutschsprachigen, female* Dancehall und positionierte sich gemeinsam mit der CHEFBOSS Crew gegen Sexismus und Homophobie mit ihrer ganz eigenen Originalität und energiegeladenen Rhythmik. Als Sängerin, Songwriterin und Performerin kann sie in dieser Zeit auf 2 EPs, ein Album, etliche Festivalauftritte, Kooperationen, erfolgreiche Touren und Nominierungen zurückblicken und hat sich bereits eine Fanbase geschaffen und erspielt.
Ina Bredehorn, wie "Deine Cousine" eigentlich heißt ist eine deutsche Rocksängerin aus Hamburg. Deine Cousine ist nicht irgendwer. Sie ist deine beste Freundin, deine größte Feindin und deine Geliebte in einem. Du möchtest mit ihr Pferde stehlen, auf den Dächern dieser Stadt tanzen, sich dabei den Kiez von oben anschauen und auf ihn runter spucken. Deine Cousine geht dahin wo es wehtut und kuschelt sich dann wieder ganz geschmeidig an deine Schulter. Ihr zweites Album „Ich bleib nicht hier“ erscheint am 09. September.
Horst Wegener wurde 1997 in Quito, Ecuador geboren und arbeitet heute als Rapper, Songwriter und Filmproduzent in Wuppertal. Mit seiner Debut EP „Mein Name ist Horst“, die über das Label KunstWerkStadt von Samy Deluxe released wurde, erhielt Horst Wegener erstmals nationale und internationale Aufmerksamkeit. Er ist Gründer der Filmproduktionsfirma WUPPERwerft. Seit 2019 arbeitet Wegener als Kurator des Festivals „Sound of the City“ für die Oper Wuppertal. Im Herbst 2020 veröffentlicht er einen von der Wupperwerft produzierten Kurzfilm, der die Black Lives Matter Thematik behandelt. Dieser sorgte für eine Menge positiver Resonanz und Zuspruch in der deutschen Medienlandschaft.
Liedfett ist eine deutsche Akustik-Pop-Band, die 2007 in Hamburg gegründet wurde. Sie besteht mittlerweile aus den vier Musikern Daniel Michel am Gesang, Lucas Uecker an der Gitarre, Philipp Pöhner am Cajón und am Schlagzeug sowie seit dem vierten Album Victor Flowers als Bassist. Liedfett verwendete ursprünglich ausschließlich akustische Instrumente. Seit 2019 setzt die Band jedoch auch eine E-Gitarre bei ihren Auftritten und Aufnahmen ein. Die Band hat mittlerweile fünf Alben veröffentlicht und ist auch über Hamburg hinaus bekannt.
Moop Mama ist eine zehnköpfige Brassband aus München, die 2009 auf Initiative des Saxophonisten Marcus Kesselbauer gegründet wurde. Ihren Stil beschreiben sie selbst als „Urban Brass“. Bekannt geworden ist Moop Mama vor allem durch zahlreiche kurze, unangekündigte Guerilla-Konzerte im öffentlichen Raum, wie in Fußgängerzonen und Stadtparks. Um den Rapper hierbei gegenüber der restlichen Band zu verstärken, greift die Band auf ein Megaphon zurück. Ziel dieser Konzerte ist nach eigener Aussage die Zurückeroberung des öffentlichen Raums.
Roger Rekless supportet Moop Mama bei ihrem Beitrag zu den keinschlafliedern. David Mayonga, wie Rekless eigentlich heißt ist ein deutscher Musiker, Produzent, Moderator und Autor. Neben seiner musikalischen Tätigkeit begeistert er seit 2021 auch mit dem Podcast "Talk Black – Leben trotz Rassismus", in welchem er Aufklärungsarbeit rund um das Thema Rassismus leistet.
Tonbandgerät ist eine deutsche Indie-Pop-Band aus Hamburg. Die Band engagiert sich neben der Musik oft auch sozial. So spendeten sie 2015 den Erlös ihres Konzertes in der Großen Freiheit 36 in Hamburg an Pro Asyl oder beziehen in ihrem Song Lange her, den sie 2017 zur Bundestagswahl für das Demokratieprojekt Demotapes aufgenommen haben, Stellung. Im Oktober 2018 spielten sie bei der Großdemonstration zum Erhalt des Hambacher Forsts.
ZIRKEL ist Norddeutschlands Poppunk-Hoffnung oder wie manche sagen die Deutsche Antwort auf Machinegun Kelly, bei dem Rap, Pop, Bubbletea und Punkrock wie selbstverständlich zusammengehören: Die Tiktok-Version eines mit Running Gags zugestopften American Pie Films, gesegnet mit Ohrwürmern, die im Internet bereits zigtausendfach begeistert haben oder angeeckt sind.